Vorbereitung und Ablauf der Operation

Wird bei Ihnen die Diagnose Katarakt (grauer Star) gestellt, wird in der Regel ein Termin zur vorbereitenden Untersuchung und zur Operation im AOZ vereinbart. Rechnen Sie bitte damit, dass der gesamte Aufenthalt bei uns 2 bis 4 Stunden dauert.

Die Voruntersuchung zur Operation im AOZ

Ihre Augen werden von uns vor der Operation genau untersucht. Neben der kompletten Untersuchung beider Augen ist es hier besonders wichtig, Ihre Augen genau zu vermessen, um später eine passende Kunstlinse für Sie auswählen zu können.

Eine Operation bildet nach wie vor die einzige Behandlungsmöglichkeit. Mit bundesweit über 400.000 Operationen im Jahr ist diese Operation eine der häufigsten Operationen überhaupt. Die Operation kann in den allermeisten Fällen komplikationslos durchgeführt werden und fast alle Patienten können nach dem Eingriff wesentlich besser sehen.

Durch modernste Vermessungstechniken, die wir auf Wunsch bei der Voruntersuchung anwenden (Laserpräzisionsmessung­IOL­ Master®), bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen das für Sie am besten geeignete Implantat (Kunstlinse).

Bei dieser Untersuchung haben Sie und natürlich ggf. auch Ihre Angehörigen erneut die Möglichkeit, alle offenen Fragen beantwortet zu bekommen.

Die Operation

Sind alle Voruntersuchungen durchgeführt, werden Sie von uns und vom Narkosearzt für die Operation vorbereitet. Die meisten Eingriffe werden in örtlicher Betäubung durchgeführt. Während der Operation überwacht der Narkosearzt Sie ständig. In seltenen Fällen ist es notwendig, den Eingriff in Vollnarkose durchzuführen. Besonders empfindliche Patienten erhalten vor oder während des Eingriffs leichte Beruhigungsmittel.